Anlagenbuchhaltung

Schnell und komfortabel

Die Anlagenbuchhaltung lässt sich sowohl separat als auch integriert in FibuNet einsetzen. Wirtschaftsgüter können durch die Anlage von Führungssätzen schnell angelegt werden. Für ein neues Wirtschaftsgut werden die Daten wie z. B. Abschreibungsdauer, Abschreibungsart, Nutzungsdauer automatisch übernommen. Selbstverständlich können diese noch manuell abgeändert werden. Beim Anlagenabgang wird die restliche AfA und der Buchwertgewinn automatisch ermittelt und unter Einhaltung des Saldierungsverbotes gebucht.

Transparenz und Auswertungen

Jederzeit können Sie sich einen Überblick über das Inventarverzeichnis, dem Anlagenspiegel oder der Lebenslaufakte sowie Informationen zur Ihren Wirtschaftsgütern beschaffen. Diese Standardauswertungen halten Sie somit immer auf dem aktuellen Stand.

Integration

Aus den Buchungssätzen der Finanzbuchhaltung erfolgt die unterjährige Fortschreibung in der Anlagenbuchhaltung. Die ermittelten steuer-, handelsrechtlichen und kalkulatorischen Abschreibungen können in der Finanzbuchhaltung und der Kostenleistungsrechnung automatisch gebucht werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.