Variable Archivstruktur

Datenstrukturen in FILERO sind nach den Erfordernissen der Kunden völlig anpassbar.

Alle zu verwaltenden Daten und Datenstrukturen (z. B. Datenkategorien, Relationen zwischen Datentypen, Felder, usw.) können vom Kunden über die FILERO Systemverwaltung konfiguriert werden. In der Systemverwaltung können Felder, Indizes, Benutzer, Rollenkonzepte und Hierarchien dynamisch für die einzelnen Anwendungen angelegt, angepasst, und gewartet werden.

Klassen und Archive

Sämtliche Daten, sowohl strukturierte, als auch unstrukturierte, werden in benutzerdefinierten Datenstrukturen gespeichert. Diese Datenstrukturen werden als „Klassen“ bezeichnet. Der Benutzer kann so viele Klassen wie nötig definieren und diese innerhalb sogenannter Archive verbinden, um die Abhängigkeiten  zwischen den Klassen festzulegen. Für jede Klasse kann der Benutzer die benötigte Anzahl an Attributen (Feldern) definieren. Hierbei stehen verschiedene Typen (Zeit, Datum, Text, Zahl, Dezimal, Identnummern-Generator, Klassenlink, Flag, etc.) zur Verfügung.

Attribute

Für jeden Attributtyp (Zeit, Datum, Zahl, Text, Dezimal, Identnummern-Generator, Klassenlink, Flag, etc.) kann der Systemadministrator weitere Parameter definieren, wie Pflichtfeld, Multivalue, Eindeutig, Musterprüfung, Bereichsprüfung, Feldlänge, Feldgröße, Anzahl der Zeilen, Position auf dem Bildschirm, Farben, etc.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.